Kopfbereich
Navigation
Inhalte

Mythos-Magazin

Seit 2005 veröffentlicht das Mythos-Magazin, das aus den Bereichen Mythosforschung, Ideologieforschung und Erklärende Hermeneutik besteht, sowohl wissenschaftliche Texte als auch herausragende studentische Arbeiten. Letztere sind hauptsächlich aus dem an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verankerten interdisziplinären Studien- und Forschungsschwerpunkt Mythos, Ideologie und Methoden hervorgegangen. Bis heute wurden 307 Beiträge publiziert.

Im Zentrum der aktuellen Publikationsrunde steht der Bereich Erklärende Hermeneutik.

Wissenschaftliches Forum Erklärende Hermeneutik

Wissenschaftliches Forum Erklärende Hermeneutik bzw. Ideologieforschung

Zu Dissertationen aus dem Schwerpunkt Mythos, Ideologie und Methoden, die im Jahr 2017 veröffentlicht worden sind:

Wissenschaftliches Forum Ideologieforschung

In diesem Zusammenhang wird ferner auf Peter Tepes Aufsatz Zur Kritik des Fundamentalismus, der im von Heiner Barz und Klaus Spenlen herausgegebenen Band Islam und Bildung. Auf dem Weg zur Selbstverständlichkeit (Wiesbaden 2017) erschienen ist, hingewiesen.


Rechte Spalte

Ankündigung

Im Sommer 2018 wird der von Björn Fritsche betreute neue Bereich Politisches Framing, der der Ideologieforschung zugeordnet ist, online gehen.

 

Mitteilung des Herausgebers

Kunst meets Wissenschaft

 

Zur Geschichte des Schwerpunkts Mythos, Ideologie und Methoden

Übersichtsseite

Aktivitäten des Schwerpunkts Mythos, Ideologie und Methoden im Jahr 2017


Fusszeile